Farbenmix Taschenspieler „sewalong“ | Mai | Carrybag

Hallo ihr Lieben!
Uff ich muss hier erstmal etwas den Staub wegpusten – es ist ja gefühlt eine EWIGKEIT her dass ich gebloggt habe.

Heute möchte ich dann endlich meinen kleinen Taschenspieler „sewalong“ fortführen. Der Große ist ja nun vorbei, aber mein kleiner privater geht natürlich weiter.
Heute zeig ich euch meine Carrybag von der Taschenspieler CD 4.

Genäht habe ich das gute Stück bestimmt schon vor über 3 Wochen. Aber ich hab es einfach immer wieder verpennt das gute Stück zu fotografieren. *g

Geplättet war ich wirklich von der Größe der Tasche. Das ist mal ein Shopper in den eine Menge rein geht.
Ich bin im Moment ein wenig im Gelbfieber und auch bei diesem Shopper habe ich mich für einen Gelbton entschieden.

_MG_5573

Die blaue Paspel aus Kunstleder hab ich selbst genäht und ich hab mich zum ersten Mal an meinem ReLada Stück vergriffen. Daraus habe ich das Gurtband für den Shopper geschnitten. Allerdings bin ich damit nur so semi zufrieden. Das ReLeda eignet sich ganz wunderbar als Träger, aber es will einfach nicht aufhören sich so komisch „umzurollen“.
Vermutlich hätte ich es erstmal beschwert irgendwo liegen lassen sollen.
Ich hoffe ja, dass es sich trotzdem mit der Zeit glatter legen wird.

Ich musste für die Träger etwas improvisieren, denn mein ReLeda Stück war einfach nicht lang genug. Also hab ich einfach ein Verbindungsstück dazwischen geheftet.

_MG_5574

Im großen und ganzem bin ich aber sehr zufrieden mit meiner Carrybag die von nun an ab sofort in den Kofferraum verfrachtet wird zum Einkaufen. Ich glaub mit dieser Tasche hat auch der Liebste keine Probleme mal den ein oder anderen Wocheneinkauf zu transportieren. Es passt viel rein und sie ist nicht zu Mädchenhaft. *g

_MG_5572

Das Toffeefarbene Kunstleder finde ich übrigens auch total schön. So schön, dass ich mir noch eine Rolle geordert habe.

Happy sewing, Anna.

Verwendete Materialien alles selbst gekauft:
Dekostoff: Nähstoffreich
Kunstleder blau matt für die Paspel: Nähstoffreich
Kunstleder Toffee: Buttinette
ReLeda: Snaply
Buchschrauben Messing 5 mm: Snaply

Die Links erfolgen freiwillig!
Ich habe keiner der verwendeten Materialien geschenkt oder gesponsert bekommen,
sondern sie von meinem eigenen Geld gekauft.
Die Links dienen nur der Orientierung für die Community und sind keine bezahlte Werbung!

 

Neues E-Book | Beuteltasche Elva ist da

In den letzten Wochen war es mal wieder viiiiiel zu Ruhig auf meinem Blog, aber das heißt natürlich nicht, dass ich untätig war.

Meine Probenäherinnen und ich haben fleißig meinen neuen Schnitt getestet und jetzt kann ich euch endlich mein neustes Projekt präsentieren.

Mein absolutes Herzensprojekt: Die Beuteltasche Elva ❤

Elva besticht durch ihr modernes Design egal ob schick, lässig oder sportlich.
Durch die Unterteilungen ist der kreativen Vielfalt kaum Grenzen gesetzt.
Entscheide selbst ob du deine Tasche bunt, edel oder schlicht gestalten möchtest.
Du kannst bunte Stoffe miteinander kombinieren oder mit schönen Kunstledern arbeiten.

_MG_5278

Das E-Book bietet gestalterischen Freiraum und Anregungen verschiedenster Verschlussmöglichkeiten.
Reißverschluss? Magnetknopf? Oder doch lieber Kordelzug?
Im E-Book ist alles beschrieben.


Du kannst selbst entscheiden ob du deiner Tasche Außenfächer und Innenfächer hinzufügen möchtest.
Gestalte deine Elva ganz nach deinen Vorstellungen.

_MG_5464

Für jede Schwierigkeits- und Geschmacksstufe sind einzelne
Varianten im E-Book erklärt.

Die Tasche entpuppt sich als echtes Raumwunder und durch das zufügen von
Einsteck- und Reißverschlussfächern kann sogar für Ordnung im Taschenchaos gesorgt werden.


Jedem E-Book liegt das Freebie für eine Mini Elva bei und somit kann auch jeder Anfänger sich erstmal im Kleinformat an die Tasche herantrauen.
Die Mini Elva lässt sich aus wenigen Stoffresten und gut zur Übung nähen.

_MG_5458

Die Maße der fertigen Tasche sind ca.:
Höhe: 32 cm
Breite: 38 cm
Tiefe: 13,5 cm

Das E-Book gibt es ab heute eine Woche lang 25% günstiger zum Einführungspreis!
DaWanda
Makerist

Und das schönste kommt wie immer zum Schluss:

Schaut euch unbedingt die ganzen Designbeispiele von meinem Probenähteam an.
Lookbook herunterladen

(Zum Herunterladen führe einen Rechtsklick auf den jeweiligen Link aus und klicke dann auf „Ziel speichern unter“ o.ä.)

An dieser Stelle möchte ich mich auch nochmal herzlichst bei meinen Probenäherinnen bedanken! Ihr seid eine Wucht! ❤

 

Verlinkt bei:
Creadienstag
Handemade on Tuesday
Dienstagsdinge
TT-Taschen und Täschchen

Farbenmix Taschenspieler „sewalong“| März | PopUp Tasche

Heute geht es endlich weiter mit meinem eigenen kleinen „sewalong“.
Mein Vorhaben über das Jahr verteilt alle Taschen der Farbenmix Taschenspieler CD 3 und 4 zu nähen macht immer noch riesig Spaß, obwohl der März wohl beschlossen hat wie im Fluge zu vergehen.

Heute jedenfalls möchte ich euch meine PopUp Taschen von der TS 4 zeigen.
Ich habe eine für den Liebsten und eine für mich genäht.

Für alle die, die PopUp Tasche noch nicht kennen, sie ist eine größere Mäppchenartige Tasche die sich im Handumdrehen zu einer platten Flunder falten lässt.
Somit wäre unsere platzsparenden Kulturtäschchen für den Urlaub im Winter schon mal gesichert. (…Noch sooo lange hin!)

PopUp5

Ich habe die PopUp für den Liebsten mit Vlieseline H630 verstärkt, damit sie ein wenig Stand hat.
Der Stoff war mir so komplett unverstärkt doch ein wenig dünn.
Nein, ich habe zuvor keine Erfahrungsberichte gelesen, sondern einfach „auf gut Glück“ verstärkt. Meine Skepsis ob das Volumenvlies die Tasche zum zusammenfalten zu bauschig werden lässt, verflog nach dem ersten Faltversuch. Funktioniert super.

Popup

Beim Kunstledertäschchen habe ich keine Verstärkung benutzt und ich bin froh darüber. Das wäre eindeutig zu dick geworden. Das PopUp Täschchen für den Liebsten lässt sich eindeutig ein wenig einfacher zusammenfalten, als meines aus Kunstleder.
Kunstleder ist halt immer ein wenig störrisch.
Für mich persönlich reicht es, auch wenn meine platte Tasche dadurch nicht unbedingt Fotogen ist. Weiterlesen

Meine Tasche Fritzi in der Lena’s Patchwork

Juhu! ❤
Ab heute gibt es die neue Lena’s Patchwork und meine Tasche Fritzi ist auch mit dabei.
Als ich die Anfrage bekam, ob ich nicht Lust hätte meine Fritzi in der Lena’s Patchwork zu zeigen, hätte ich vor Freude in die Luft springen können.
Die Betonung liegt auf hätte, da saß ich nämlich gerade neben dem Liebsten im Auto auf dem Beifahrersitz und mit springen war da also nicht viel.

Aber aufgeregt war ich und wie… Ja aber natürlich und wie ich das möchte!

_MG_5150

Wenn mir jemand vor 2 Jahren erzählt hätte, dass ein Taschenschnitt von mir mal in einer Zeitschrift zu finden sein würde, den hätte ich wohl für völlig verrückt erklärt.

_MG_5151

Zu verdanken habe ich das übrigens der Wöchentlichen riesengroßen Linkparty vom Creadienstag. Daraufhin kam sprichwörtlich der Ball ins rollen. ❤

_MG_5152

Die Lena’s Patchwork ist pickepacke voll gepackt mit wunderschönen Taschenschnitten. Auf 83 Seiten verteilen sich 23 Taschenschnitte vom Shopper zum Weekender bis hin zur stylischen kleinen Boho-Bag. Also jede Menge Inspiration für alle Taschenähjunkies zum kleinen Preis.

Ich hab mir auch schon mindestens 6 Schnitte ausgesucht die ich unbedingt nähen muss.

Wenn ich richtig informiert bin, ist die Zeitschrift ab heute im Handel erhältlich.

Happy sewing, Anna.

 

E-Book Shopper Mathea | Ab sofort in meinem Shop verfügbar

Ihr Lieben ❤

Ich freue mich ja so!
Heute darf ich euch endlich meinen Shopper Mathea vorstellen.

_MG_4941

Die letzten Wochen haben meine Probenäherinnen und ich wieder fleißig die Nähmaschinen rattern lassen und es sind soooooo unglaublich viele schöne Shopper entstanden.

Seele & Faden

Das E-Book bietet mehrere Gestaltungsvarianten und gleich zwei verschiedene Designs.
Du kannst selbst entscheiden welches Design dir besser gefällt. Ich kann mich nicht entscheiden. ❤

Die Anleitung ist ausführlich beschrieben und bebildert und der Shopper ist auch absolut anfängertauglich.
Du solltest schon mal einen Reißverschluss eingenäht haben, aber du kannst auch einen Shopper ganz ohne Reißverschluss nähen, denn im E-Book erkläre ich dir genau welche Schritte du auslassen kannst, um nur eine „faule Variante“ des Shoppers zu nähen.

Du kannst entscheiden, ob du deinem Shopper eine Klappe verpassen möchtest oder sie lieber weglassen willst.
Natürlich kann der Shopper auch mit beidem verschlossen werden.

Die Maße des fertigen Shoppers sind ca. :
Höhe: 37 cm
Breite: 40 cm
Tiefe: 12 cm

Mathea ist ein geräumiger Shopper für den Alltag oder für ausgiebige Shoppingtouren.
Ein Aktenordner passt problemlos hinein.

Kleines Tragbares genähte Wegbegegleiter

Das E-Book ist ab sofort in meinem Shop verfügbar zum Einstiegspreis eine Woche 15% gesenkt.

DaWanda
Makerist

Ver-nähen mit Herz

Schau dir unbedingt auch die vielen weiteren Designbeispiele an. 
Hier gibt es einmal alle ❤
(Zum Herunterladen führe einen Rechtsklick auf den jeweiligen Link aus und klicke dann auf „Ziel speichern unter“ o.ä.)

Verlinkt bei:
Creadienstag
Handemade on Tuesday
Dienstagsdinge
TT-Taschen und Täschchen

Ein Portemonnaie für Omi | Portmoney Royal von Wittsich

Manchmal bekomme ich von meiner Mutter kleine Nähaufträge für die Familie oder für sich selbst.
Dieses mal war es der Wunsch nach einer Geldbörse für meine Omi.
Oh Gott – Nähen für meine Oma! Da bekomm ich spontan Herzrasen.
Meine Oma ist ziemlich wählerisch und vor allem pingelig.
Nicht alles gefällt ihr – manchmal sind es nur Farben – manchmal ist es das ganze Design.
Und Omi scheut auch nicht davor deutlich zu sagen wenn ihr was nicht gefällt.
Damit komm ich klar – ich kenn das ja nicht anders.
Außerdem ist es mir natürlich lieber als zu „lügen“ … Aber es wäre ja trotzdem Schade um die Arbeit.
Außerdem WILL man ja das es Oma gefällt! ;D

Also fragte ich genauer nach: Was für ein Portemonnaie? Welche Farbe?
Es gingen einigen WhatsApp Nachrichten hin und her.
Rot sollte es sein und lieber ein wenig länglich – Oma hat schließlich nicht mehr die besten Augen – naja, eher nur noch ein gutes Auge – auf dem anderen ist Omi nämlich erblindet.

Ich entschied mich insgeheim schon für das Portmoney Royal von Wittsich.

_MG_4950

Das E-Book schlummert seit VÖ auf meiner Festplatte und die dazu gehörigen Verschlüsse hab ich damals auch gleich mit bestellt.
Nur gab es bisher noch keine Gelegenheit das Royal zu nähen.
Jetzt hatte ich ja eine.
Also schlug ich meiner Mama das Royal mal vor und sie war sofort einverstanden.
„Dat passt zu Omma!“

Juhu! Also ran an die Nähmaschine.
Dieses meditative Portmonnaie nähen macht mir ja irgendwie Spaß, auch wenn ich zugeben muss, dass ich die Laune und innere Ruhe dazu haben muss.
Innen habe ich die Geldbörse für Omi schlicht gehalten, auch wenn ich mir ein „bisschen“ Muster nicht verkneifen konnte.

_MG_4954_MG_4953

Ich hoffe Oma gefällt ihr neues Portmonnaie, welches sich aktuell noch im Paket auf dem Weg zu meiner Mutti findet, sie wird es ihr dann übergeben. Ich bin ja mal gespannt.

Ich hab es jedenfalls mit gaaaanz viel liebe und schlicht für sie genäht und ich hoffe es wird meiner Omi ein neuer, treuer Begleiter. ❤

_MG_4955